ANTONIER-FORUM Quellen, Band 1: Libri Quietantiarum


Fondo Camerale, parte prima,
X. Libri Quietantiarum (sér. no. 1120), folio 30v,
Archivio di Stato di Roma.
Bei den Libri Quietantiarum handelt es sich um 31 Bände, die Quittungskopien von Annaten- und auch einiger Servitienzahlungen (unter Angabe der erbetenen und u. U. auch einer bisherigen Pfründe, deren Jahreseinkünfte, Zahlungsweise und -ort) an die Apostolische Kammer aus den Jahren 1396 bis 1511 enthalten (Archivio di Stato di Roma, Fondo Camerale, Parte Prima, X. Libri Quietantiarum, Sér. no. 1112-1142 [1396-1511]).

    
Aus diesen 31 Bänden hat Adalbert Mischlewski in den Jahren 1974 bis 1980 sämtliche Antoniterbetreffe, rund 200 Eintragungen, exzerpiert. Unter Mitarbeit von Shin Nishimagi und Herbert Schneider haben Noriko Chinone und Patrick Grüneberg zusammen mit Adalbert Mischlewski diese Materialien nach einer elektronischen Erfassung überarbeitet und mit einem Personen- und Ortsregister versehen. Die Druckversion liegt als Heft 1 der ANTONITER-FORUM Quellen vor. Die elektronische Version steht hier zum Download bereit:
Um die Druckversion zu beziehen, wenden Sie sich bitte ans Memminger Antonitermuseum (Martin-Luther-Platz 1, 87700 Memmingen, Tel. 08331/850 245, antonitermuseum@memmingen.de) oder an den Historischen Verein von Memmingen (c/o Stadtarchiv, Ulmer Straße 19, 87700 Memmingen, Tel. 08331/850 143, info@hv-memmingen.de).

ANTONIER-FORUM Quellen, Band 2: Visitationsberichte des Jean de Montchenu aus Parma, Padua und Turin (1431-1432) (Heft 2)

Im Archives Départementales de Rhône finden sich Visitationsberichte, die auf Inspektionsreisen Jean de Montchenus, des Cellerars des Ordens und Präzeptors von Ranverso, zurückgehen. Die Berichte über seine Besuche in den Niederlassungen in Parma, Padua und Turin in der Zeit zwischen 1431 und 1432 bieten detaillierte Informationen über die personelle und materielle Ausstattung sowie insbesondere auch über die Hospitaltätigkeit.

Die Berichte, die durch Adalbert Mischlewski transkribiert und durch Herbert Schneider ins Deutsche übersetzt wurden, sind als Band 2 in der Reihe Antoniter-Forum Quellen erschienen. Der lateinisch-deutsche Text ist mit Registern zu Personen und Orten sowie Wörtern und Sachen versehen.

 Download: ANTONITER-FORUM Quellen Heft 2: Visitationsberichte

[Die Information über den Bezug der elektronischen Version – Download-Quelle – wird demnächst ergänzt]

Anfragen wegen der Druckversion richten Sie bitte an Herrn Patrick Grüneberg über chinone@posteo.net

Urkundenmaterialien<<                                                                                                                            >>Links